ARTcom

Kunst der Kommunikation
Sie sind hier: Startseite > Shiatsu > Projekte > Endometriosekongress

Endometriosekongress

Gemeinsam mit meinen Kolleginnen – Dr. Angelika Machan-Lassner und Andrea Poppinger – veranstalteten wir auf dem Endometriosekongress 2005  einen Workshop.

Workshop: SHIATSU – Heilsame Berührung

Auszug aus den Workshops:

  • Was ist Shiatsu?
  • Übungen zur Wahrnehmung
  • Praxisbeispiele
  • Behandlungsdemo
  • Kleingruppenarbeit zu Fallbeispielen
  • Berühren und berührt werden lässt uns den Fluss von Lebensenergie am eigenen Körper erfahren.

Ein Artikel von unseren Erfahrungen mit Shiatsu bei Endometriose und Schmerz ist in der Ausgabe 43/2005 des »Deutschen Shiatsu Journal« erschienen.

Ein Interview mit Prof. Dr. Keckstein zu Endometriose und auch komplementären Methoden wie Shiatsu, wurde auch in  der Medical Tribune veröffentlicht. 

Unterstützung finden Sie auch im Endometriose-Zentrum Melk als Teil der Gynäkologischen Ambulanz des Landesklinikums. Prim. Univ.-Prof. Dr. Jörg Keckstein und Univ.-Prof. Dr. René Wenzl sind die Kapazitäten auf diesem Gebiet.

Nachstehende Fotos wurden dankenswerterweise von Fr. OA Dr. Andrea Mischitz-Rettenbacher zur Verfügung gestellt.

Endometriosekongress 2005 Villach

 

Aikido

Stéphane Benedetti 7. Dan, Shihan

21. – 23. Juni 2019; Feldkirch Infos

6. – 14. Juli 2019; Graz Infos

17. – 19. April 2020; Wien - Vorankündigung

nach oben